Personaldiagnostik häufige Fragen

Personaldiagnostik – wir beantworten häufig gestellte Fragen

Im Recruitingprozess werden häufig viele Maßnahmen getroffen, um den potenziellen Bewerber so gut es geht, kennenzulernen. Fachlich passt es häufig, aber die anderen Skills und Wertevorstellungen sind nicht immer kompatibel. Aus diesem Grund wird immer häufiger auf personaldiagnostische Maßnahmen gesetzt, um den Bewerber noch besser zu verstehen und Fehlbesetzungen zu vermeiden.

Insbesondere im Bauwesen haben wir sehr gute Erfahrungen mit personaldiagnostischen Maßnahmen gemacht. Um noch mehr Transparenz zu bieten, möchten wir auf Fragen eingehen, die uns immer wieder in diesem Zusammenhang gestellt wurden:

Was ist Personaldiagnostik?

Schauen wir uns eine kurze Definition an. Die Personaldiagnostik ist der Teil des Personalbereiches, der für die konkrete Personalauswahl, -platzierung und -entwicklung verwendet wird. Das Ziel der Personaldiagnostik ist, neben der fachlichen Kompetenz, die jeweiligen Unterschiede zwischen Bewerbern und Angestellten herauszufinden. Qualitative Prüfkriterien sind beispielsweise Motivation, Talent, bestimmte Interessen sowie das Verhalten von MitarbeiterInnen und ihr Entwicklungsstand.

Warum Personaldiagnostik im Recruitingprozess sinnvoll ist?

Die Personaldiagnostik ist ein Werkzeug, das innerhalb der Personalwirtschaft vorzugsweise für das Recruiting neuer Mitarbeiter eingesetzt wird. Immer häufiger setzen Personalabteilungen personaldiagnostische Methoden für den Recruitingprozess bzw. auch für die gezielte Personalentwicklung ein. Die Kombination aus Bewerbungsunterlagen, dem subjektiven, persönlichen Eindruck aller am Bewerbungsprozess beteiligten Personen sowie die Ergebnisse aus der Persönlichkeitsanalyse (Motivation, Talent, ideales Arbeitsumfeld, Lernstil, Kommunikation, etc.) helfen dabei, ein noch besseres Bild und Verständnis für den Bewerber zu erlangen. Warum macht der Einsatz personaldiagnostischer Maßnahmen Sinn?

  • Sie lernen Ihre neuen Mitarbeiter*innen vor der Personalentscheidung besser kennen
  • Sie sehen, ob die Verhaltensweisen zu der Aufgabe, zu Ihnen sowie zum Unternehmen passen.
  • Sie identifizieren individuelle Entwicklungspotenziale und den Umgang mit Arbeits- und Stresssituationen
  • Sie stärken die Führungskompetenz Ihrer Mitarbeiter*innen, so lernen diese mehr über ihre Talente, Bedürfnisse, Ängste und Motivatoren
  • Sie verstehen die Persönlichkeit Ihrer Bewerber sowie deren Antrieb bereits im Recruitingprozess.
  • Sie nutzen die Ergebnisse für weitere Persönlichkeitsentwicklungen / Coachings nach dem Berufsstart und dem Onboarding

Wie kann Personaldiagnostik gezielt eingesetzt werden?

Wer im Unternehmen auf Personaldiagnostik setzt, sollte konkret das Ziel verfolgen, einen für sein Unternehmen adäquaten Analyse- und Verfahrensprozess aufzubauen, der die Fähigkeiten eines(r) Bewerbers:in aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln durchleuchtet. Dabei geht es aber nicht ausschließlich um den aktuellen Status quo, sondern auch um das Entwicklungspotenzial für künftige weitere Aufgaben des Kandidaten. Durch das tiefere Verständnis kann die Fluktuationsrate nachweislich gesenkt und somit zum Teil hohe Kosten eingespart werden. Die Personaldiagnostik verfolgt aber ein weiteres, sehr häufig unterschätztes Ziel: Mit der Auswahl der richtigen Bewerber kann das Qualitätslevel innerhalb der Belegschaft auf einem hohen Niveau gehalten werden. Auch mögliche vorgeschriebene Quoten, wie beispielsweise Frauenquoten, Mitarbeiter mit Migrationshintergrund oder sonstige zu berücksichtigenden Quoten können anhand der Personaldiagnostik erreicht bzw. gehalten werden.

Für welches Unternehmen ist Personaldiagnostik umsetzbar?

Das Thema Personaldiagnostik ist branchenunabhängig. Auch die Größe eines Unternehmens ist irrelevant. Jedes Unternehmen, das möglichst den perfekten Kandidaten für sein Unternehmen finden möchte, sollte sich mit dem Thema Personaldiagnostik beschäftigen. Aufgrund des „War of Talent“ macht der frühzeitige Einsatz solcher Maßnahmen einfach Sinn. Insbesondere in der Baubranche zeigt sich der Mangel an Top-Leuten extrem.

Welche Methoden werden in der Personaldiagnostik angewandt?

Es gibt unterschiedliche Methoden in der Personaldiagnostik, die für unterschiedliche Einsatzzwecke nutzbar sind. Die am häufigsten verwendeten Verfahren in der Personal- oder Kandidatenanalyse sind folgende:

  • Persönlichkeits- und Persönlichkeitsentwicklungstest
  • Berufliches Profiling
  • Management-Audit
  • 360°-Feedbackgespräche
  • Bewerbungsgespräche und Interviews
  • Assessment-Center
  • Eignungs- und Einstellungstests
  • Psychologische Testverfahren mit individuellen Prüfvariablen

Für welche Methode sich ein Unternehmen entscheidet, ist individuell. Wir bei ReSus Consult setzten auf die international anerkannte Methode von Dr. Wiliam M. Marston (DISC Methode). Sollten Sie sich für das Thema Personaldiagnostik im Rahmen ihres Recruitingprozesses interessieren, erfahren Sie mehr auf unserer Webseite.

Was kostet Personaldiagnostik?

Die Umsetzungstiefe personaldiagnostischer Maßnahmen ist, je nach Methode, sehr unterschiedlich. Wer sich mit Menschen tiefergehend beschäftigt, muss wissen, dass solche Maßnahmen Zeit in Anspruch nehmen. Es entstehen also erhöhte Aufwände für die Auswertung. Je nach Persönlichkeitstests fallen weitere Kosten an. Unseren Kunden bei ReSus Consult bieten wir ein bestimmtes Kontingent im Rahmen der Zusammenarbeit an.

Welches Ergebnis liefert mir die Persönlichkeitsanalyse?

Die Persönlichkeitstests im Rahmen des Recruitings können in unterschiedlicher Dimension umgesetzt werden. Meist ist das Ergebnis nach Test und einem Telefoninterview dann ein ausführlicher Bericht, der die unterschiedlichen Parameter aufzeigt. In einigen Tests erfährt man mehr über die Ausprägungen der individuellen Motivationsfaktoren, um eine verbesserte Angleichung von Leistung, Leidenschaft und dem Tätigkeitsbereich zu identifizieren. Die Werte und Antriebe werden in das Verhältnis zur Position sowie zur Unternehmensstruktur und -kultur analysiert. Für welche Form des Persönlichkeitstest man sich entscheidet ist individuell und hängt von mehreren Faktoren ab.

Wie viel Zeit nimmt ein Persönlichkeitstest in Anspruch?

Das ist schlussendlich abhängig vom Testverfahren. Nach der international anerkannten DISC Methode sind finale Ergebnisse sehr zeitnah verfügbar. Je nach Variante findet ein Test mit oder ohne nachträgliches Telefoninterview durch einen zertifizierten Diagnostikexperten statt.

Sie haben weitere Fragen?

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Personaldiagnostik haben, kontaktieren Sie uns gerne.

 

Bauwesen, SHK Gebäudetechnik